Wenn der Winter auf dem Blech liegt…

…trifft sich Rosenkohl mit Kartoffeln, Karotten und Bohnen.

Rosenkohl hat wenig Kalorien, viel Vitamin C und lässt sich schnell zubereiten, hier auf einem Winterblech

Zutaten f. 4 Personen: 500g Rosenkohl, 500g Kartoffel-Wedges, 3-4 mittelgroße Karotten, ca. 200g Bohnen, Olivenöl (am Besten zum Sprühen), nach Belieben gewürfelten Speck und als Dip Sourcreme oder Tsatsiki

Zubereitung: Backofen mit Ober- und Unterhitze auf 200 Grad vorheizen. Umluft ist hier kontraproduktiv, da der Rosenkohl sonst vertrocknet und verbrennt!
Rosenkohl putzen und halbieren, Karotten schälen und in mundgerechte Stücke schneiden,  Kartoffelwedges und Bohnen auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mit Olivenöl besprühen.

Backzeit gesamt ca. 35 Minuten, nach jeweils 10 Minuten das Gemüse wenden und erneut mit Olivenöl besprühen – 5 Minuten vor Ende der Backzeit Speck dazu wer mag – mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen und Dip dazureichen.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Wenn der Winter auf dem Blech liegt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s