Wenn das Huhn im Knoblauch liegt…

… sollten alle in der Familie mitessen oder dem Haushalt fernbleiben! 😉

Als leckere Kochzutat vor allem in der mediterranen Küche ist Knoblauch allen bekannt, wobei nicht alle den Geschmack des Knoblauchs mögen. Mag oder verträgt man ihn nicht, empfiehlt es sich den Knoblauch kurz anzuschwitzen. So bleiben möglichst viele seiner Wirkstoffe erhalten.

Wir mögen ihn und so wird er bei uns oft und gerne verkocht hier in einer Knoblauch-Weißweinsauce mit Hähnchenbrustfilet: 

 Zutaten

500 g Hähnchenbrustfilet(s), 3 EL Raps- oder Olivenöl, 1/2 Zwiebel gewürfelt, 4 Knoblauchzehe(n) gehackt, 1TL Ras es Hanout, Salz und Pfeffer, Cayennepfeffer n.B.

150ml Weißwein, 300 ml Geflügelbrühe, Petersilie, gehackt


Zubereitung

Das Hähnchenbrustfilet waschen, trockentupfen und in 2cm kleine Würfel schneiden

In einer Schüssel das Öl, Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze vermengen und das Fleisch ca.2-3 Stunden marinieren

In einer heißen Pfanne die Filetwürfel anbraten, mit Weißwein ablöschen, die Gemüsebrühe hinzugeben und ca. 15-20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Noch einmal mit Ras el Hanout abschmecken, Petersilie drüberstreuen – FERTIG!

Dazu gab es grünen Salat und Weißbrot.

Advertisements

3 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s