Wenn das Lamm sich unter Nudelplatten versteckt…

…nennt man das dann GRIECHISCHE LASAGNE???

Ich habe beim Metzger Lammhackfleisch ergattert und nach langem Hin und Her zu einem Auflauf verarbeitet:  

Zutaten: 1 große Zwiebel, 2-3 Knoblauchzehen, 2 Karotten, 4 Tomaten, 2 EL Öl, 500 g Lamm-Hackfleisch (alternativ geht auch mageres Rind), 1 Dose gehackte Tomaten, Salz und Pfeffer, 400 g grüne Bohnen, 3 EL Butter oder Ghee, 3 EL Mehl, 1/2 Liter Milch, 1/2 TL Zucker, 10-12 Lasagneplatten (je nach Auflauf-Form), 200 g Feta-Käse, Thymian, Oregano

Zubereitung: Zwiebeln, Knoblauch und Karotten schälen und fein würfeln. 2 Tomaten häuten, ebenfalls in Würfel schneiden.
Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch andünsten, die Karottenwürfel zugeben und kurz mitbraten. Das Hackfleisch dazugeben und krümelig anbraten. Die Tomatenwürfel dazugeben, kurz mit andünsten und die gehackten Dosen-Tomaten zugeben, abschmecken mit Salz und Pfeffer, dann etwa 20 Minuten köcheln lassen.
Inzwischen die Bohnen putzen, in mundgerechte Stücke teilen und in kochendem Salzwasser für ca. 5 Minuten bissfest garen.
Butter/Ghee erhitzen, Mehl unterrühren und anschwitzen. Mit Milch ablöschen und unter ständigem Rühren 5 Minuten köcheln, nach Gusto würzen.
Die Auflaufform füllen: Sauce, Lasagneplatten, Hackfleisch und Bohnen.

Die übrigen 2 Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und abschließend auf den Auflauf legen, Feta-Käse zerbröckeln und drüber streuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C für 45 Minuten backen – fertig, guten Appetit!

  

Advertisements

3 Gedanken zu “Wenn das Lamm sich unter Nudelplatten versteckt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s